Friday, 20.10.17
home Haarausfall Ursachen Haarausfall Lexikon Haarausfall Selbsthilfegruppen
Haarausfall Arten und Ursachen
Kreisrunder Haarausfall
Ursachen für Haarausfall
Diffuser Haarausfall
Haarausfall bei Frauen
Haarausfall bei Kindern
weiteres Haarausfall ...
Haarausfall Grundwissen
Lebenszyklus eines Haares
Haarig Basisinformationen
Effluvium und Alopezie
Haaraufall vernarbend?
Haarausfall Phaseneinteilung
weiteres Haarausfall ...
Haarausfall Institutionen
Der Mensch und seine Haare
Haarausfall und Irrtümer
European hair research society
Haarausfall Kompetenzzentrum
Haarausfall Selbsthilfegruppen
weiteres Haarausfall ...
Haarausfall Therapie und Abhilfe
DCP bei Haarausfall
Haarausfall Gentechnik
Haarausfall Radikalkur
Haarausfall Wirkstoffe
Haartransplantation
weiteres Haarausfall ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Haarausfall Radikalkur

Haarausfall Radikalkur


Nicht immer sind radikale Schritte schlechte Schritte. Wer als Mann ungewöhnliche viele Kopfhaare verliert, könnte überlegen, aus der Not eine Tugend zu machen und einen Großteil seiner Haare ganz kurz rasieren. Immer öfter sieht man glatzköpfige Männer auf den Straßen des Landes. Auch Frauen wagen mittlerweile ab und an diesen Schritt und orientieren sich dabei an prominenten Vorbildern. Und, ja: Sie sehen gar nicht so schlecht aus, diese Männer und Frauen, mitunter sogar… richtig gut.



Berühmte Vorbilder

Für den Mann mit Glatze gibt es eine ganze Reihe berühmter Vorbilder: Telly Savalas alias Kojak beispielsweise oder Yul Brunner. In jüngster Zeit haben sich auch Robbie Williams und David Beckham kahlköpfig gezeigt. Frauen tragen ebenfalls gerne einmal (ganz) oben ohne: Die Sängerinnen Sinhead O Connor oder Skin mutierten zu Vorbildern. Auch die Schauspielerin Natalie Portman rasierte sich für eine Rolle in einem Film die Haare ab. Gut sah sie damit aus. Statt kahle Stellen in Kombination mit haarigen Inseln auf dem Kopf zu akzeptieren, könnte die Rasur deshalb durchaus als attraktive Lösung bei verstärktem Haarausfall taugen.

Glatze ist unattraktiv?

Immer noch gibt es genug Untersuchungen, insbesondere bei Männern mit Glatze, die diesen Männern weniger Attraktivität als ihren Geschlechtsgenossen mit vollem Haar bescheinigen. Vielleicht gilt das aber mehr für die Halb- als für die Vollglatze, für den Mann mit schütterem Haar mehr als für den mit kahlem Schädel? Und was vielleicht für eine repräsentative Mehrheit von Männern gilt, mag im Einzelfall noch lange nicht stimmen. Schließlich gibt es auf der anderen Seite auch das Gerücht, dass Männer mit Glatze potenter sind als andere. Aber das ist wirklich nur ein Gerücht: Männer mit Glatze haben zwar mitunter mehr Testosteron im Blut, aber beispielsweise auf die Standfestigkeit beim Sex hat das keinerlei Einfluss: weder einen positiven noch einen negativen.

Glatze als Trend

Mitunter sieht er ein bisschen aus wie ein Bad Boy, so ein Mann mit Glatze. Und auch eine Frau ohne Haare auf dem Haupt wirkt viel eher wie jemand, der bereit ist, Grenzen zu überschreiten, ab und zu an Verbotenem zu naschen. Skin, Ex-Sängerin der aufgelösten Band Skunk Anansie, taugt hier als gutes Beispiel. Reizten sie nicht immer schon ein bisschen, diejenigen Menschen, die sich nicht allzu vielen Konventionen beugen? Der rasierte Glatzkopf von heute scheint mitunter genau das symbolisieren zu wollen: Ich bin Individualist. Von politisch rechts orientierten Glatzköpfen soll hier indes keine Rede sein. Sie werden hoffentlich immer Minderheit auf deutschen Straßen sein und bleiben.



Das könnte Sie auch interessieren:

AC Therapie

AC-Therapie Als noch immer aktuelle Erklärung für erblich bedingten, hormonellen Haarausfall gilt eine Überreaktion des Körpers auf das so genannte DHT (Dihydrotestosteron), ein Hormon, das durch ...

Aminosäuren und Vitamin B

Aminosäuren und Vitamin B Bei einer Studie halfen Aminosäuren und B-Vitaminen weiblichen Probanden gegen Haarausfall. Im Jahr 2005 veröffentlichte Professor Ralph Michel Trüeb im Rahmen eines ...
Haarausfall